Handbuch Friedensethik

Ein­zel­pu­bli­ka­tio­nen · Band-Nr.: 1

Die­ses Hand­buch bie­tet eine umfas­sen­de, sys­te­ma­ti­sche Über­sicht zu zen­tra­len Aspek­ten der Frie­dens­ethik, einen inter­dis­zi­pli­nä­ren Zugang zum Stand der For­schung sowie zu aktu­el­len poli­ti­schen und gesell­schaft­li­chen Debat­ten. Es ver­sam­melt einer­seits zahl­rei­che Bei­trä­ge zur Ide­en­ge­schich­te und zu den theo­re­ti­schen Grund­la­gen der Frie­dens­ethik. Ande­rer­seits suchen Exper­tin­nen und Exper­ten aus den rele­van­ten Fach­ge­bie­ten eine realitäts- und pro­blem­be­wuss­te Aus­ein­an­der­set­zung mit den Her­aus­for­de­run­gen unse­rer kon­flikt­be­la­de­nen Gegen­wart und neh­men dabei die Span­nun­gen zwi­schen nor­ma­ti­ver und erklä­ren­der Theo­rie sowie zwi­schen Theo­rie und lebens­welt­li­cher Erfah­rung in den Blick. Somit ist die­ses Buch ein unent­behr­li­cher Hel­fer sowohl in der wis­sen­schaft­li­chen For­schung und Leh­re als auch in der Poli­tik und der zivil­ge­sell­schaft­li­chen und kirch­li­chen Frie­dens­ar­beit.


Klaus Ebe­ling, PD Dr. Ines Jac­que­line Werkner
ISBN 978-3658146856 · Wies­ba­den · 2016