Wer wir sind

Außenansicht des ITHF im Gebäude der katholischen Akademie in Hamburg.
Außenansicht des ITHF im Gebäude der ka­tho­li­schen Akademie in Hamburg.

Das Institut für Theologie und Frieden (ithf) ist ei­ne wis­sen­schaft­li­che Forschungseinrichtung der Katholischen Kirche in Trägerschaft der Katholischen Militärseelsorge zum Zweck der ethi­schen Auseinandersetzung mit Fragen des Friedens und der Friedensgefährdungen. Die in­ter­dis­zi­pli­när an­ge­leg­ten Forschungsprojekte des ithf be­ar­bei­ten ak­tu­el­le Problemstellungen in der po­li­ti­schen und mi­li­tä­ri­schen Praxis so­wie an­gren­zen­der Wissenschaften (wie z. B. der Politikwissenschaft und des Völkerrechts) auf der Basis ei­nes christ­li­chen Wertefundaments und aus der Kenntnis der christ­li­chen frie­dens­ethi­schen Tradition. Deren Erforschung spielt selbst ei­ne wich­ti­ge Rolle im Aufgabenfeld des ithf. Die in­ten­si­ve Beschäftigung mit dem Friedensdenken im Islam ist in den ver­gan­ge­nen Jahren hin­zu­ge­tre­ten.

Seit Gründung des Instituts im Jahr 1978 hat die Sammlung, Übersetzung und Dokumentation be­deu­ten­der theo­lo­gi­scher und phi­lo­so­phi­scher Literatur zum Thema des Friedens stets ei­ne her­vor­ra­gen­de Rolle ge­spielt, wo­von die um­fang­rei­che Bibliothek mit mehr als 190.000 Titeln von Monographien, mehr­bän­di­gen Werken, Reihen, Aufsätzen und Zeitschriften be­red­tes Zeugnis gibt. Eine Besonderheit der Sammlung ist die in­halt­li­che Erschließung the­men­re­le­van­ter Aufsätze aus aus­ge­wähl­ten Zeitschriften und Sammelbänden, die eben­so wie der Gesamtbestand im Online-Katalog Theologie & Frieden  re­cher­chier­bar sind.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des ithf sind an zahl­rei­chen Universitäten und Hochschulen in der aka­de­mi­schen Lehre tä­tig und neh­men durch die Vorstellung ih­rer Forschungsergebnisse in den wei­te­ren aka­de­mi­schen Debatten (z. B. in der Friedensforschung) und in der Öffentlichkeit am friedens- und si­cher­heits­po­li­ti­schen Diskurs teil.