Proactive Tolerance The Key to Peace

Stu­di­en zur Frie­dens­ethik · Band-Nr.: 69

Die­ses Buch eröff­net sei­nen Lesern auch eine umfas­sen­de­re Per­spek­ti­ve auf das The­ma Tole­ranz. Wäh­rend Tole­ranz im poli­ti­schen Dis­kurs häu­fig auf Dul­dung Anders­den­ken­der und -leben­der oder auf zivi­les Enga­ge­ment gegen Into­le­ranz redu­ziert wird, stellt die­ses Buch eine grund­le­gen­de Wert­schät­zung der Viel­falt, den pro­ak­ti­ven Dia­log und einen Lern­pro­zess ins Zen­trum. Posi­ti­ve Erfah­run­gen aus einem gelun­ge­nen Dia­log mit dem Ande­ren sind Res­sour­cen für gesell­schaft­li­che Tole­ranz und nach­hal­ti­gen Frie­den. Vor die­sem Hin­ter­grund ist der mel­ting pot Ukrai­ne eine erfahrungs- und res­sour­cen­rei­che Regi­on, von der welt­weit Phi­lo­so­phen, Theo­lo­gen, Ethi­ker, His­to­ri­ker, Poli­tik­wis­sen­schaft­ler eine Men­ge ler­nen können.

Mit Bei­trä­gen von
Kat­rin Boeckh, Alo­is Buch, Micha­el Fet­ko, Sarah Herbst, Rolf Hus­mann, Arnd Küp­pers, Lisa-Marie Mans­feld, Dani­el Mun­te­anu, Hel­muth Pree, Lars Schä­fers, Andre­as Scho­ch, Pav­lo Smyts­nyuk, Ihor Vehesh, Bert­hold Vogel und Mar­kus Vogt.


Arnd Küp­pers, Mar­kus Vogt
ISBN 978-3-8487-6497-6 · Baden-Baden · 2021