Christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahrhundert

Studien zur Friedensethik · Band-Nr.: 56

Der Band nimmt die Protagonist/innen ei­nes “christ­li­chen Pazifismus im 20. Jahrhundert in den Blick und un­ter­zieht ih­re Konzeptionen ei­ner kri­ti­schen Würdigung. Die Konzeptionen der Autorinnen und Autoren wer­den in ih­rer Einbettung in das prak­ti­sche Zeugnis ih­rer Biographie dar­ge­stellt. Das Bemühen, die Achtung des Krieges christlich-theologisch zu be­grün­den, eint die ver­schie­de­nen Positionen. Hinsichtlich der Frage, wie die­se Ächtung in­sti­tu­tio­nell zu ver­wirk­li­chen ist, ge­hen die Meinungen weit aus­ein­an­der. Der Band do­ku­men­tiert ei­ne im Sommersemester 2015 an der Leibniz Universität in Hannover ab­ge­hal­te­ne Ringvorlesung.


Frederike van Oorschot, Prof Dr. Marco Hofheinz
ISBN 978-3-8487-3317-0 / 978-3-402-11699-9 · Baden-Baden / Münster · 2016